schaeffer natursteine Steinmetzbetrieb


Programm    

Innenausbau
Natursteinboden
Bodenbeläge
Wandbeläge
Treppen
Küche
Bad

Außenanlagen
Hauseingänge
Terrassen
Treppen
Plastiken
Brunnen
Natursteinmauern
Fensterbänke

Restaurierung
Denkmalpflege
Konservierung
Sandsteinsanierung

Friedhof
Grabmale
Abdeckungen
Grabeinfassungen
Grabschmuck
Skulpturen
Plastiken

Sandstrahltechnik

 

 

 

Schauen Sie sich hier Beispiele von realisierten Lösungen für die Küche an.

Gute Gründe, sich für Granit zu entscheiden

Welche Oberfläche, welcher Stein? - Eine Entscheidungshilfe

Hier können Sie sich auch über Silestone informieren.
 

Hinweis: Das Laden der Bildergalerien kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Danke für Ihre Geduld.
 

Schaeffer_Stuttgart_Kueche1-1

Schaeffer_Stuttgart_Kueche1

Schaeffer_Stuttgart_Kueche2

Schaeffer_Stuttgart_Kueche3

Schaeffer_Stuttgart_Kueche4

Schaeffer_Stuttgart_Kueche5

Schaeffer_Stuttgart_Kueche6

Schaeffer_Stuttgart_Kueche7

Schaeffer_Stuttgart_Kueche7_1

Schaeffer_Stuttgart_Kueche9

Schaeffer_Stuttgart_Kueche8

Schaeffer_Stuttgart_Kueche10

Schaeffer_Stuttgart_Kueche11

Schaeffer_Stuttgart_Kueche12

Schaeffer_Stuttgart_Kueche13

Schaeffer_Stuttgart_Kueche14

Schaeffer_Stuttgart_Kueche15

Schaeffer_Stuttgart_Kueche16

Schaeffer_Stuttgart_Kueche17

Schaeffer_Stuttgart_Kueche18

Schaeffer_Stuttgart_Kueche19

Schaeffer_Stuttgart_Kueche20

Schaeffer_Stuttgart_Kueche21

KAP_Azul_Macaubas01

KAP_Azul_Macaubas02

KAP_Azul_Macaubas03

Bildergalerie 1

 

 

 

 

Bildergalerie 2

 

Bildergalerie 3

 

 

Bildergalerie 4

 

 

Bildergalerie 5

 

 

Bildergalerie 6

 


 

Gute Gründe, sich für Granit zu entscheiden

Jede Platte ist ein Unikat mit eigener Struktur und Farbgebung, sie birgt die Geschichte vieler Jahrmillionen in sich und gibt Ihrer Küche ein einzigartiges, besonderes Flair.

Silestone-Aeusseres
Der große Vorteil von Granit ist seine Unempfindlichkeit. Er eignet sich daher hervorragend als Unterlage zum Schneiden und Hacken. 

 

Ihre Vorteile auf einen Blick: Kuechenarbeitsplatte-SileStone

  • Hitzeunempfindlich
  • Top hygienisch
  • Kein schädlicher Dampfaustritt
  • Keine elektrostatische Aufladung
  • Strapazierfähig
  • Pflegeleicht zu reinigen
  • Säurebeständig
  • Schnitt- und kratzfest
  • In jedem Maß millimetergenau lieferbar
  • Wertbeständig.

Die Funktionalität und das Aussehen Ihrer Küche hängen wesentlich vom Material ab, aus dem die Arbeitsplatte gefertigt ist. Wir setzen hier auf Granit. Härter als Stahl, doppelt so hart wie Marmor, entstand das Urgestein aus Feltspat, Quarz und Glimmer, die in der glühenden Erdkruste zu einem Gestein ungeheurer Dichte verschmolzen.

Vor 950 Millionen Jahren stieg glühend-flüssiges Magma tief aus dem Erdinneren auf, sammelte sich in den Hohlfalten der Erdkruste und kühlte dort ab. Viele Millionen Jahre später hat die natürliche Erosion die mehrere Kilometer dicke Erdkruste so abgetragen, dass heute hochwertige Granite gefördert werden können.

Die einzigartige Struktur des Granits verleiht jeder Küche einen Hauch von besonderem Luxus. Trotz der unglaublichen Stabilität und Härte können modernste Präzisions-Werkzeuge alle individuellen Wünsche bei Sonderanfertigungen wie Eck-, Insel oder Kantenlösungen maßgenau erfüllen.

 

Welche Oberfläche, welcher Stein? - Eine Entscheidungshilfe

Nachfolgend die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Gesteine die als Arbeitsflächen in Frage kommen und deren verschiedene Oberflächen.

Wissenswertes über die einzelnen Gesteine.

Sandsteine
Sandstein ist in der Regel säure- und hitzefest aber immer vergleichsweise kratzempfindlich und offenporig was ihn fleckempfindlich macht. Auch Imprägnierungen bieten keinen dauerhaften Schutz. Sandstein darf Flecken und Kratzer bekommen. Dadurch entwickelt er mit der Zeit eine eigene Patina was ihm eine unverwechselbare Ausstrahlung verleiht. Sandstein ist daher nur für Liebhaber geeignet die entsprechend aufgeklärt sind.
Mögliche Oberflächen: Geschliffen.

Marmor und Kalkstein
Marmor und Kalkstein ist sehr säure-, kratz- und fleckempfindlich. Auch Hitze kann ihre Spuren hinterlassen. Für diese Steine gilt dasselbe wie für Sandstein, sie sind nur für Liebhaber geeignet die ihre Arbeitsplatte altern sehen wollen.
Mögliche Oberflächen: Geschliffen, poliert, patiniert

Hartgesteine
Alle Hartgesteine, im allgemeinen Sprachgebrauch Granite, sind resistent gegen Säuren, Flecken, Kratzer und Hitze. Mit der entsprechenden Imprägnierung sind sie beinahe unverwüstlich. Wenn fleckenbildende Stoffe oder aggressive Flüssigkeiten längere Zeit einwirken, können jedoch Beeinträchtigungen entstehen.
Mögliche Oberflächen: Geschliffen, poliert, patiniert, satiniert.

Silestone
Silestone ist ein industriell gefertigtes Quarzkompositmaterial. Für Silestone gilt dasselbe wie für die Hartgesteine. Silestone ist zusätzlich mit einem integrierten Hygieneschutz ausgestattet und wirkt dadurch antibakteriell.
Mögliche Oberflächen: Poliert, Leather Touch.

Die einzelnen Oberflächen.

Geschliffen: Geschliffen wird ca. bis Korn 300. Es entsteht eine matte, je nach Material seidig glänzende Oberfläche. Geschliffene Flächen dunkeln meist deutlich nach, vor allem im Kochfeld und Spülenbereich, meist sind Schleifspuren und Schleifrichtung erkennbar.

Poliert:  Polierte Flächen werden durch Schleifen bis zur Politur erreicht. Materialabhängig bis Korn 3000 – 10000. Manchmal werden Poliermittel zur Glanzvertiefung und zum Schutz der Polituren eingesetzt. Polituren machen die Flächen unempfindlicher gegen Schmutz und Pflegeleicht.

Patiniert: Auch geflammt/gebürstet. Hier hat sich in der Fachsprache der Begriff patiniert durchgesetzt. Hierbei werden die Oberflächen geflammt und anschließend mit Schleifbürsten ca. bis zum Korn 800 – 1000 bearbeitet bis eine samtige, seidenmatte Oberfläche entsteht. Gebürstete Oberflächen sind beinahe ebenso Pflegeleicht wie polierte, Bearbeitungsspuren sind in der Regel nicht zu sehen.

Satiniert: Hierbei werden mit einer besonders groben Schleifbürste die glatten Oberflächen „aufgerissen“ und anschließend mit speziellen, gummiartigen Schleifelementen ca. bis Korn 600 ausgeschliffen. Satiniert ist unebener als geschliffen, feiner als patiniert und ebenso Pflegeleicht wie patiniert. Satinierte Flächen können von uns werkseitig ausgeführt werden.

Leather Touch: Spezielle Bearbeitung für Silestone. Die Herstellung erfolgt ähnlich wie bei satinierten Oberflächen, ist jedoch etwas glatter und hat eine matte Optik. Leather Touch Flächen sind etwas empfindlicher. Fingerabdrücke sind z.B. oft sichtbar. Da Silestone jedoch einfach zu Reinigen ist, stellt dies kein großes Problem dar.
 

Seitenanfang

 

Bnnaer


Datenschutzerklärung


A k t u e l l e s


*NEU*NEU*NEU*
Schäffer ist
Gold - Partner von Silestone


Silestone

Speckstein als
Küchenarbeitsplatte


Pflegeanleitungen

Vorsorge

Pflegeverträge

Trost & Trauer

Hintergrundwissen



Datenschutzerklärung